News - Covid-19

Coronavirus – Richtlinien

Diese Seite wird regelmäßig mit allen Maßnahmen und Richtlinien aktualisiert, die auf unsere Aktivitäten (Ferienanimationen, Ferienaufenthalte und Jugendleiterschulungen) anwendbar sind.    

In diesem Sommer sind nur „ Kontaktblasen“ von 50 Personen zugelassen, so dass wir die bestmögliche Einhaltung dieser Maßnahmen garantieren können. Diese Kontaktblasen setzen sich aus den Teilnehmern und der Anzahl der Jugendleitern zusammen, die zur Gewährleistung der Aufsicht erforderlich sind.   

Angesichts der begrenzten Anzahl von Plätzen in unseren Animationen möchten wir so vielen Kindern wie möglich die Chance geben, an ihnen teilzunehmen. Das Wohlergehen unserer Teilnehmer und unserer Jugendleiter ist unsere oberste Priorität. Wir versichern Ihnen, dass wir unser Möglichstes tun, um sicherzustellen, dass unsere Aktivitäten in einer möglichst sicheren Umgebung stattfinden. Die Aufsicht wird wie üblich von unseren ausgebildeten Jugendleitern übernommen 

Die Aktivitäten finden in einer „Kontaktblase“ von 50 Personen (Teilnehmer und Jugendleiter) statt. Diese Blase wird so wenig Kontakt wie möglich mit externen Personen haben. 

Die Einhaltung der sozialen Distanz und das Tragen von Mundschutzmasken sind innerhalb der Blase nicht notwendig.   

Für die Ferienaufenthalte: Die externen Aktivitäten werden auf das Maximum beschränkt. Wir mussten bestimmte Aktivitäten neu anpassen, um Aktivitäten zu organisieren, die im Freien oder in der Unterkunft selbst stattfinden.   

Die Grundregeln der Hygiene werden auf all unseren Aktivitäten angewandt und den Kindern gut erklärt (regelmäßiges Händewaschen, Husten in den Ellenbogen…).  

Die Räumlichkeiten, Toiletten, sowie das Material werden regelmäßig gereinigt.  

Auch die Beherbergungszentren unserer Aufenthalte setzen sich ebenfalls dafür ein, dass diese Hygiene- und Gesundheitsregeln ordnungsgemäß angewendet werden.  

Es wird ein System erarbeitet, um Ihr Kind sicher abzusetzen und abzuholen, sowie ein Notfallverfahren für den Fall, dass ein Kind/Jugendleiter Symptome zeigt.   

Kinder, die an einer chronischen Krankheit leiden oder Teil der Risikogruppe sind, können mit dem Einverständnis ihres Arztes teilnehmen. 

Für die Ferienanimationen: PickNick wird vom Kind mitgebracht.  Jeden Tag (morgens und abends) wird eine Anwesenheitsliste geführt. Auch hier wird ein System zum absetzen und abholen der Kinder und ein Notfallverfahren ausgearbeitet, für den Fall, dass ein Kind/Jugendleiter Symptome zeigt.   

Kinder, die an einer chronischen Krankheit leiden oder Teil der Risikogruppe sind, können mit dem Einverständnis ihres Arztes teilnehmen. 

Ebenfalls hat Ocarina einen Leitfaden erstellt, der alle wichtigen Infos für unsere Ferienanimationen und Ferienaufenthalte enthält. Diesen finden Sie, wenn Sie hier klicken.

 

Praktische Organisation

Schauen Sie hier nach:
- wie wir die aktuellen Maßnahmen in der Praxis umsetzen werden
- wie das Bringen und Abholen auf unseren Ferienanimationen/Ferienaufenthalten abläuft

Covid-Praktische Organisation

Teilnahmebedingungen

Schauen Sie hier nach, unter welchen Bedingungen Ihr Kind an unseren Aktivitäten im Sommer teilnehmen darf.

Covid- Teilnahmebedingungen

Das Gruppenleben

Finden Sie hier alle Informationen bezüglich:
-Dem Prinzip der Kontakblase
-Den externen Aktivitäten auf Ferienanimationen und Ferienaufenthalten
-Den Gesundheits- und Hygienregeln

Das Gruppenleben

Vokabular und Rahmenbedingungen

Hier erklären wir nochmal alle wichigen Wörter rund um den diesjährigen Sommer.

Vokabular und Rahmenbedingungen