Ein solides Fundament

Ein solides Fundament

Ehrenamtliche und Hauptamtliche

Die Ehrenamtlichen bilden die Mehrheit in unserer Bewegung. Sie sind in Entscheidungsgremien (Generalversammlung, Vorstand, Präsidium) und Steuerungsgremien (Ausschüssen und deren regionale Ableger) eingebunden. Aber vor allem sind sie an der Umsetzung unserer Maßnahmen beteiligt, nämlich der Ausbildung und Animation von Kindern und Jugendlichen im Rahmen von Aufenthalten und Projekten: von der Planung bis zur Durchführung, Bewertung und Entwicklung jeder dieser Aktionen.

Die Ehrenamtlichen werden von den ständigen Mitarbeitern unterstützt. Der professionelle regionale Rahmen sorgt für den Erfolg unserer Projekte. Die ständigen Mitarbeiter sind in alles, was die Ehrenamtlichen im Rahmen der verschiedenen Aktionen von Ocarina an Erfahrung sammeln, mit eingebunden. Sie sind die Garanten für die tägliche Geschäftsführung der Vereinigung, aber auch für die logistische, pädagogische und reflektierende Unterstützung.

Mehrere Regionalverbände, eine einheitliche Koordinierung

Ocarina gliedert sich in 14 Regionalverbände und eine einheitliche Koordinierungsstelle.

Die 14 Regionalverbände sind um die Hauptaktivitäten herum organisiert, d.h. Animation, Schulung und Leben der Bewegung:

  • Wallonisch Brabant
  • Brüssel
  • Eupen
  • Östliches Hennegau
  • Hennegau-Picardie: Mons, Mouscron, Tournai
  • Lüttich
  • Luxemburg
  • Namur: Namur – Philippeville – Dinant – Tamines
  • Verviers

Das Generalsekretariat koordiniert die Leitungsgremien der Bewegung nach Tätigkeitsbereichen: Ferien – Schulung/Pädagogik – Wohlbefinden – Animation für junge Menschen mit Behinderung. Die nationalen Vorsitzenden werden auf zwei Jahre gewählt und leiten den Vorstand und die Generalversammlung zusammen mit dem Generalsekretär.

Jeder Regionalverband wird von seinen ehrenamtlichen und ständigen Mitarbeitern getragen. Im Laufe der Zeit haben diese ein Projekt entwickelt, das ihrer kulturellen, sozialen und wirtschaftlichen Realität, ihrer Dynamik und ihrer Geschichte entspricht. Dies soll das Gesamtprojekt von Ocarina bereichern. Jeder Regionalverband hat seine eigenen Besonderheiten, seine eigene Folklore, seine eigene Organisation, seine eigenen Schwächen und vor allem seine eigenen Stärken! Die überregionale Dynamik wird ebenfalls hervorgehoben und ermöglicht Begegnungen, Netzwerkbildung und den gemeinsamen Aufbau. Sie ist auch eine Quelle der Infragestellung regionaler Aktionen, um der Bewegung neuen Elan zu verleihen, Konzepte miteinander zu vergleichen und sich weiterzuentwickeln.

Die Wechselbeziehung mit der Christlichen Krankenkasse

Die CKK ist unser bevorzugter Partner. Sie unterstützt uns finanziell und logistisch bei der Umsetzung unseres Ferienprogramms und in unserer täglichen Arbeit. Aber wir arbeiten Hand in Hand, um unsere gemeinsamen Werte auf politischer Ebene umzusetzen und zu verteidigen. Wir geben uns beide einen Platz in unseren jeweiligen Gremien. Weitere Informationen zu unserer Partnerschaft mit der Christlichen Krankenkasse finden Sie hier [Link zur Seite „Ein anerkannter Partner“].

Anerkannte Aktivitäten und Schulungen

Jedes Jahr werden unsere Aktivitäten von fast 2000 Jugendleitern und Koordinatoren begleitet, die zertifiziert sind oder sich noch in der Ausbildung befinden. In diesem Rahmen ist Ocarina als Ausbildungseinrichtung zugelassen.

Diese Schulungen werden von der Föderation Wallonie-Brüssel für die französischsprachigen Jugendlichen und von der Deutschsprachigen Gemeinschaft für die deutschsprachigen Jugendlichen zertifiziert. Unsere Ferienangebote entsprechen auch den Qualitäts- und Betreuungsstandards des Office de la Naissance et de l’Enfance und von Kaleido DG.