Ein anerkannter Partner: die Christliche Krankenkasse

Ein anerkannter Partner: die Christliche Krankenkasse

Nach dem Zweiten Weltkrieg, 1949, begannen die Christlichen Krankenkassen, zahlreiche Aufenthalte am Meer, in den Ardennen oder in den Bergen für Kinder anzubieten. Nach Kriegsende hatten nur wenige von ihnen die Möglichkeit, in Urlaub zu fahren. Durch diese Aufenthalte, bei denen die Kinder sehr viel Zeit an der frischen Luft verbrachten, konnte sich ihr Gesundheitszustand verbessern. Diese Ferienreisen wurden bereits damals von ehrenamtlichen Jugendleitern begleitet. Auf Anregung der Christlichen Krankenkasse gründete sich eine VoG, die sich auf Animation von Kindern spezialisiert hat. Diese Dienstleistung hieß „Die präventiven Luftkuren“ und wurde nach und nach durch Aufenthalte für Kinder während der Schulferien ersetzt. Am 24. Februar 1972 wurde erstmals die Satzung im Belgischen Staatsblatt (BSB) veröffentlicht. Ocarina war geboren.

Von den „Luftkuren“ über „Jugend & Gesundheit“ entstand unsere heutige Bewegung Ocarina.

Die Christliche Krankenkasse ist folglich unser historischer Partner.

Eine zweiseitige Partnerschaft, bei der sich die CKK auf Ocarina für ihre Kompetenz in der Jugendarbeit und Ocarina auf die CKK für deren Unterstützung und Fachwissen im Gesundheitswesen verlassen kann. Ein Verhältnis, das auf Vertrauen und gegenseitige Leistungen basiert und die Stärke unserer beiden Unternehmen ausmacht. Ocarina ist daher sowohl eine Bewegung der CKK als auch ein Dienst, der den Mitgliedern im Rahmen der Leistung „Ferien und Freizeit“ angeboten wird.

Die CKK unterstützt uns politisch, logistisch und finanziell bei unseren Aufenthalten, Ferienanimationen und Schulungen sowie innerhalb unserer Gremien. Es gibt einen Platz für unsere Ehrenamtlichen in den CKK-Gremien und umgekehrt, einen Platz für die CKK in unseren Gremien.

Zusammenarbeitsvereinbarungen verbinden unsere beiden Unternehmen. In diesen Vereinbarungen werden die Ziele der Krankenkasse und von Ocarina in Bezug auf Prävention und Gesundheitsförderung für Kinder und Jugendliche festgelegt. Darüber werden hier die finanziellen Zuwendungen der Christlichen Krankenkasse beschrieben, um möglichst vielen den Zugang zu Ferienreisen zu ermöglichen.

Wir entwickeln die Zusammenarbeit mit den anderen CKK-Bewegungen Alteo und Die Eiche durch diverse Partnerschaften (Gemeinsame Projekte, Zusammenarbeit bei der Organisation von Veranstaltungen, gemeinsame Kampagnen usw.). Auch bei Gesundheitsprojekten sind wir engster Partner von Gesundheitsinfo/Infor Santé.

Gemeinsame Werte

Vier wesentliche gemeinsame Werte haben sich herausgeschält:

  • Eine Bewegung aus ehrenamtlichen Akteuren
  • Die Solidarität
  • Die besondere Sorge um das Wohlbefinden
  • Die gesundheitliche Prävention

Jeder dieser Werte bildet das Grundmuster, auf das sich unser gesamtes Handeln stützt.